Scharfe Zähne- gewetzte Messer Teil 1

von Susi Mayer

tooth

 

Was sich die Technik von der Natur abschaut

 

Im Bionicum im Tiergarten Nürnberg können Besucher in einer Dauerausstellung sehen, erleben und begreifen, wie Tiere und Pflanzen die Technik inspirieren. Besonders interessant: Auch Zähne haben Eigenschaften, die für andere Lebensbereiche als Vorbild dienen. Die Tier-und Pflanzenwelt hat zudem auch das Potenzial, Impulse für die Entwicklung in Zahnmedizin und Zahntechnik zu geben.

Wie können Phänomene der Natur auf die Technik übertragen werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Bionik. Als prominentester Vordenker der Bionik gilt Leonardo da Vinci, der versuchte, seine Erkenntnisse über den Vogelflug auf Flugmaschinen zu übertragen.

Heute begleitet uns die Bionik im Alltag nicht nur, wenn wir einen Klettverschluss schließen, der tatsächlich nach dem Vorbild von Kletten entwickelt wurde. Es gibt viel bedeutendere bionische Errungenschaften: Das IP-Routing, das dafür sorgt, dass Datenpakete den schnellsten Weg durch das Internet finden, orientiert sich beispielsweise an der Kommunikationsweise der Ameisen.

Selbstschärfende Zahnkonstruktionen

Die Zähne von Nagetieren leisten Erstaunliches:

Biber können mit ihren Zähnen Bäume fällen, Ratten nagen sich notfalls sogar durch Beton. Wieso bleiben Ihre Zähne immer scharf und wie kann dieses Phänomen auf Industrie-und sehr hochwertige Küchenmesser übertragen werden?

Anders als beim Menschen ist bei Nagetieren nur die vordere Seite ihrer Nagezähne mit Zahnschmelz beschichtet. Der Rest besteht aus weicherem Zahnbein, das sich schneller abnutzt als der sehr harte Zahnschmelz. So bleibt vorne an der Spitze immer eine scharfe Kante stehen. Zwar nutzen sich die Zähne beim Nagen ab, aber sie schieben ein Leben land nach. Nach dem Vorbild von Biber,Wühlmaus & Co. haben Forscher Messer aus unterschiedlich harten Materialien und Legierungen entwickelt. Durch gezielten Verschleiß sind sie nach 100 000 Schnitten noch scharf..........

Quelle (BZB März 2018)

 

 

Zurück zur Newsübersicht