Gibt es ein Zuviel des Guten?

von Dr. Jochen Pelczer

Zusammen mit den Kieferorthopäden fand dieses Jahr die Jahrestagung der Kinderzahnärzte im ZFZ in Ludwigsburg statt. Der Gastgeber Professor Einwag hatte ein interessantes Programm zusammengestellt. Mit der provokanten Fragestellung "Gibt es Zuviel des Guten?" wurden am vergangenen Wochenende mehr als 1000 Teilnehmen ins Forum am Schlosspark gelockt. Diese mussten Ihr Kommen nicht bereuen, denn die Vorträge u.a. von Hirnforscher Professor Spitzer, Fernseh-Ernährungsexperte Udo Pollmer oder dem "Sendung mit der Maus"-Macher Christoph Biemann waren kurzweilig und hochkarätig. Am Ende der Veranstaltung war klar: "Ja! Es gibt auch ein Zuviel des Guten, wenn dies nicht sinnvoll eingesetzt wird!"

Zurück zur Newsübersicht